11. Juli 2016

Putztücher und meine 2. Kette - Geschirrhandtücher im Log Cabin Muster

Genau so spannend wie das erste anweben, war das abweben, als auch der letzte Rest der Kette verwebt war. Zum Schluss habe ich saugkräftige bunte Putztücher aus 75  Leinen/25 % Baumwolle gewebt, die Geschenke werden sollen.



Für das schären meiner 2. Kette habe ich 4 Stunden gebraucht für 400 Fäden a. ca. 8 m Länge.

Die Planung:

so sieht es bei mir aus, wenn ich alleine bäumen will

Diesmal webe ich Geschirrhandtücher aus Cottolin in Kette und Schuss und habe dafür ein Log Cabin Muster gewählt. Die Patrone:


Das erste Handtuch war schnell fertig gewebt, aber jetzt dauert es, denn das weben mit 2 Farben fällt mir noch etwas schwer und wenn es sich irgendwie vermeiden lässt, werde ich die Kette nicht noch einmal alleine aufziehen, denn ich habe immer wieder mal eine unterschiedliche Kettspannung und
ärgere mich dann mit rückwärts weben herum, da sich schnell Fehler einschleichen.

Auf mein erstes Geschirrhandtuch bin ich natürlich mega stolz und ich freue mich über die ganz besonders gute Saugkraft, kaum an die nasse Schüssel gehalten, hat es die Feuchtigkeit aufgesogen.


Nebenbei stricke ich auch immer mal wieder ein paar Socken. Über die Farbe lässt sich streiten:),
aber der nächste Winter kommt bestimmt.
Mittlerweile fehlerfrei und ich brauche "nur" noch 1 Stunde pro Socken.