9. März 2011

Misserfolge/Fortschritte/neue Pläne

Eigentlich sollte meine Viften-Jacke bis heute fertig gestrickt sein, aber ich hatte bei den Ärmeln bisher nur Misserfolge. Die Anleitung für die langärmelige Version ist eine Katastrophe. Nachdem ich das erste mal den Ärmel halb aufribbeln musste, habe ich mich beim zweiten Versuch nicht mehr auf die Anleitung gestützt, sondern mit nur 3 Fächern gestrickt und frei Schnauze. Der erste Ärmel war fertig, jedoch stimmte irgendetwas mit der Raglanabnahme nicht (die hatte ich aus der Anleitung entnommen). Also musste ich wieder ribbeln. Mittlerweile bin ich so weit:

und völlig genervt. Ich hasse ribbeln und habe jetzt gar keine Lust mehr weiterzustricken. Wenn sich ein Projekt zu lange in die Länge zieht, habe ich einfach kein Durchhaltevermögen mehr. Jetzt quäle ich mich etwas durch die Reihen und hoffe, dass der dritte Versuch wenigstens passt.
Jetzt heißt es durchhalten, durchhalten, durchhalten.

Da lasse ich mich doch lieber von ein paar Grannys ablenken, die immer schön aussehen, egal welche Farben
ich auswähle und die Passform stimmt auch immer *g



Dabei liegt mein nächstes Projekt hier schon in den Startlöchern und mir kribbelt es in den Fingern, mit dem ZickZack-Top (auch nach Anleitung von M. Isager) anzufangen. Schließlich wird es doch bald Frühling und ich habe solche Lust, diese schöne Noro Silk Garden Sock Yarn zu verstricken.