7. Februar 2011

Viften (Fächer) Jacke (Design Marianne Isager)

Heute, am 27. Februar ist das Rückenteil fertig:



Freitag vormittag, am 18. Februar ist das zweite Vorderteil fertig geworden:




Freitag, am 11. Februar habe ich das erste Vorderteil fertig.
Ich bin leider mit dem Ergebnis nicht so ganz zufrieden. Entweder habe ich sehr unregelmäßig gestrickt oder die volle Pracht entwickelt sich erst nach dem zusammennähen und nach dem ersten waschen.



 Meine anfängliche Scheu vor der Anleitung hat sich heute in Luft aufgelöst. Und auch den vielen Beiträgen, die ich gelesen hatte, kann ich nicht zustimmen. Die Wolle strickt sich einfach nur toll und es macht einfach nur Spaß, das Muster zu stricken. Nachdem ich bis heute (8.2.) ein gutes Stück mit dem ersten Vorderteil voran gekommen bin, kann ich bereits erkennen, dass die Anleitung auch bis zum Schluss keine Fehler aufweist. Gut, man muss ab und an ein wenig nachdenken, aber es macht richtig doll Spaß.




Ich traue mich und werde mich an die Anleitung der Viften Jacke wagen.
Ich habe bisher noch niemals nach Anleitung gestrickt und hoffe, dass ich alles verstehen werde
(begonnen am 4. Februar).

Auch die Handstulpe habe ich beendet (5.2.), um das Muster kennenzulernen und mich in die Anleitung einzulesen:
Die Beschreibung des Fächermusters ist nicht konsequent beschrieben. In einigen Reihen heißt es sinngemäß "Musterrapport 2x stricken und mit 2 M re die Reihe beenden". Das heißt für mich den kompletten Musterrapport stricken und am Ende noch 2 M re. In anderen Reihen merkt man dann, dass das nicht hinkommen kann, weil Maschen fehlen würden. Dann meint eben diese Beschreibung "Musterrapport 2x stricken und mit 2 M re die Reihe beenden", dass vom letzten Musterrapport die letzten 2 M zu nehmen sind, also eben der letzte Musterrapport nicht mehr vollständig gestrickt wird. Na ja, das ist ja nicht so schlimm, wenn man gut stricken kann. Falls diese Ungenauigkeiten jedoch auch bei der Beschreibung der Formgebung auftreten, bin ich aufgeschmissen.
Falls ich am Ende noch Wolle übrig habe, werde ich die Handstulpe noch etwas verlängern ein ein zweites stricken.




 Am Samstag (5.2.) wurde das Probeläppchen gestrickt und mit Nadelstärke 4 passt alles wunderbar.


Der Anfang ist gemacht, die Wolle ist eingetroffen (Alpaca 2 Farbe 201 und Spinni Farbe 0) und das Garn wurde am 4.2. per Hand gewickelt. Leider war die bestellte Wollhaspel immer noch nicht eingetroffen.

1 Kommentar:

  1. ohh, ich stricke auch gerade eine Jacke für meinen Mann, aber wenn ich so weiter mache, wird es ein WEihnachtsgeschenk :-)

    KG
    Biggi

    AntwortenLöschen