16. August 2017

neuer Header - Größe bestimmen

Nachdem ich nun einige Stunden herumgebastelt habe, soll er fertig sein, der (oder "das"?) neue Header für meinen Blog.

Wie gefällt es euch?

Ich habe mir das kostenlose Programm Picasa geladen, um eine Collage zu erstellen, weil ich Collagen so gern mag. Mit dem Programm komme ich noch nicht so gut zurecht, aber nach mehreren Anläufen hat es dann irgendwie geklappt. Ich kann jetzt also Collagen erstellen mit den Bildern in der richtigen Reihenfolge und Größe und Anordnung, wie ich sie gern hätte. Auch die Größe des gesamten Headers hatte ich korrekt angegeben. Leider verschwand die rechte Seite immer wieder.
Zum Glück gibt es Herrn Google und andere nette Blogger, die ihr Wissen weiter geben.
Mira hat hier beschrieben, wie man die Größe anpasst und jetzt ist es genau so, wie ich es gut finde.
Danke Mira.
(Ich klicke in meinem Blog oben rechts auf "Design", danach ganz oben auf das orange Kästchen "anpassen" und danach in der linken Spalte auf "Größe anpassen". Es ist ja so einfach, wenn man weiß, wie es geht)
Einen neuen Header für meinen Dawanda Shop habe ich auch gleich fertig gestellt und jetzt brauche ich mich nur noch auf den Hosenboden setzen und meinen Shop wieder füttern, denn ich möchte einige meiner gewebten Unikate an Bänder/Geschirrhandtücher/Schals gern zum Kauf anbieten.

10. August 2017

Neue Bänder

Ein paar neue Bänder habe ich in der Zwischenzeit gewebt nach eigenen Entwürfen....






.....und eine neue Kette geschärt mit meinem neuen Schärbaum, den ich mir zum Geburtstag gegönnt hatte. Es ist der kleine Schärbaum von Ashford mit 1,50 m Umfang.
Ich muss das erst einmal üben, denn ich habe keine Ahnung wie es geht. Eine Zeitersparnis war es auf jeden Fall zum Schärrahmen, jedenfalls mit dieser Kette, aber werden die Faden nun nebeneinander gewickelt? Das sieht oben nicht richtig aus, denn die ersten Fäden sind auf diesem Wege kürzer als die letzten.
Es ist jedes mal wieder eine große Spannung, ob ich alles richtig gemacht habe und ob sich die Kette hinterher auch weben lässt. Bisher hatte ich Glück.



Es sollte eine Kette für huck lace Muster werden, doch dazu später mehr.

31. Juli 2017

Pinwheel Schal handgewebt

Es ist Hochsommer und mir lag der Sinn danach, einen Schal zu weben:))))))
Das lag daran, dass ich mir einen Schärbaum gegönnt habe und mich noch nicht getraut hatte eine lange Handtuchkette zu schären. Außerdem war ich über ein traumhaftes Garn in meinem Fundus gestolpert. Ein Knäul Filgran Lace Alpace und ein Knäul Filigran Lace No. 1 stecken in diesem Schal:


Patrone

Ein herrlich weicher Schal ist entstanden.

Größe ca. 200 x 28 cm


26. Juli 2017

Regenbogen Geschirrhandtücher basket weave

Ich habe die Kette mit dem basket weave Muster vor kurzem abgewebt.
Lange hat es gedauert, die 10 Meter abzuweben, aber so ein großer Umzug ist kein Pappenstiel.
Im September 2016 hatte ich begonnen siehe hier.

Insgesamt sind 10 super Saugwunder Geschirrtücher entstanden aus Bio Cottolin Garn, also Halbleinen und ein Tischläufer.
Zu sehen sind hier nur 7, die anderen waren so schnell verschenkt, dass ich sie nicht mehr fotografieren konnte:)



auch die Aufhänger habe ich natürlich wieder selbst gewebt





Und was habe ich sonst noch so ausgeheckt?

Mit meiner tollen Handy App MiFrame (die ist wirklich super) habe ich eine Kollage erstellt, das Design bei Vistaprint hochgeladen und mir neue Visitenkarten bestellt.


Immer, wenn das Wetter gut ist und es ausnahmsweise mal nicht regnet, bin ich natürlich im Garten und am Haus am arbeiten, damit zum Winteranfang alles gemacht ist.

Es war dringend nötig: Ich habe die große Holzterrasse 2x mit Öl gestrichen.....


......und meinen kleinen Lieblingsgartentisch gründlich abgeschliffen und geölt und gewachst. Jetzt ist die Tischplatte wieder wie neu.

23. Juli 2017

Gürtel handgewebt

Ich habe mir für meine neue Hose einen Gürtel gewebt....

Material: Reine Baumwolle Catania fine
Design: Eigener Entwurf


83 Fäden, Gürtelbreite 4 cm

9. Juli 2017

Namensbänder


Zu meinem Inkle loom hat sich auch noch der kleine von Ashford, der Inklette gesellt. Eigentlich wollte ich versuchen, bei der Bahnfahrt Bänder zu weben, aber 3 cm breite Bänder sind damit sehr mühsam zu weben.
Also habe ich versucht, eine für mich neue Webtechnik auszuprobieren.







Große Buchstaben oder auch mal kleinere, dann passt noch ein bischen mehr Muster aufs Band.


:o)

Es ist nicht so ganz einfach, aber langsam habe ich den Bogen raus.

Ich schaue in anderen/euren Blogs so gern Blumenbilder, deshalb zeige ich auch mal welche aus meinem Garten.
Zur Zeit blüht der Phlox und die Stockrosen üppig.

was ist das?


hier kommt die Auflösung, es ist Schnittlauch







gestern konnte ich die erste Tomate ernten
Die gelbe Sherrytomate mickert leider so vor sich hin, das war ein Fehlkauf.

4. Juli 2017

handgewebte Schlüsselbänder, Bänder und noch mehr Bänder

Die Bandweberei hat mich fest im Griff. 24 Schlüsselbänder sind schon entstanden.

Jedes Band ist ca. 3 cm breit und die Schlüsselbänder sind doppelt genommen als Schlaufe.
Einfache Länge des Bandes  = ca. 16 cm.


Meine bisherigen Bänder sind aus reiner mercerisierter Baumwolle und ca. 2 Meter lang.




Am allermeisten macht mir das entwerfen des Designs Spaß und das Spiel mit den Farben.
Ich danke Carolyn für einen fantastischen Pattern Generator mit dem das entwerfen von eigenen Muster sehr einfach ist. Ein tolles Hilfsmittel, dass sie uns kostenlos zur Verfügung stellt.



Ein neues Band kann ich auch gut morgens in der Bahn entwerfen und so habe ich immer schon die nächsten 5 Bänder im Kopf und fertig entworfen, bevor ich eins abgewebt habe.



das erste Lesezeichen