25. Mai 2016

Geschirrhandtücher handgewebt

Vor ca. 4 Wochen durfte ich wieder im Museumsdorf bei uns weben. Diesmal das erste mal am alten Bauernwebstuhl. Das ist mein Lieblingswebstuhl dort bisher. Am ersten Tag bin ich gar nicht richtig in Schwung gekommen, aber am Sonntag hatte ich plötzlich die richtige Bewegung und das gleichmäßige Tempo raus und ich kam in eine fließende Bewegung. 4 Geschirrhandtücher sind entstanden.

Halbleinen, aber etwas dick

Halbleinen

reine Baumwolle

sogar der Rand ist mir schon ganz gut gelungen, natürlich ohne Breithalter
Ich habe die Handtücher trotzdem alle umgenäht, das sieht schöner aus.

Zu Hause habe ich dann ein passendes Band gewebt für die Aufhänger in den gleichen Farben der Kette.



Kommentare:

  1. Das erinnert mich daran, dass ich auch einen 1 m breiten Webrahmen daheim hab. Bisher bin ich noch nicht dazu gekommen, den endlich mal auszuprobieren ... ja, wenn der Tag 48 Stunden hätt ... beinahe kann ich Dich verstehen, dass Du das Perlen aufgegeben hast, aber auch nur beinahe ;-).
    Liebe Grüße
    Bine

    AntwortenLöschen
  2. Ich sehe du hast dich auch einen neun Hobby zu gewendet,sehr schön wie du das schon beherschst.
    Liebe Grüße
    Hannelore

    AntwortenLöschen