7. Oktober 2015

Lene Holme Samsøe Hulmønstre - letzter Urlaubsrückblick

Dieser Pullover, den eine Verkäuferin im Kunstladen trug, hat es mir total angetan.


Die Anleitung gibt es nur auf dänisch, also kaufte ich mir das Buch, das auch noch andere sehr schöne Modelle enthält.




Jede Reihe ist gründlich beschrieben, also kämpfte ich mich durch die Anleitung und die Übersetzungen, denn ich kann leider kein dänisch.

Das Isager Garn 1 Faden Tvinni und 1 Faden Alpaca 1 huschte nur so über die Nadeln und ich hatte Ruck Zuck das Rücken- und das Vorderteil fertig. Den Kragen habe ich noch kurz nach dem Urlaub gestrickt und jetzt liegt das gute Stück erstmal wieder wegen Zeitmangel.

Kommentare:

  1. WOW!!! Der Pullover sieht supertoll aus! Aber eine dänische Anleitung ... also da wär ich total überfordert. Englische Strickanleitungen gehen in der Zwischenzeit, aber mehr auch nicht. Da warst Du ja superfleißig in Eurem Urlaub.
    Ja, und bei uns gehts jetzt in die heiße Phase: Letzte Arbeiten für die Hochzeit, am Freitag dekorieren wir den Saal und Samstag ist dann der große Tag. Ich muss jetzt allerdings noch nicht so bald Oma werden. Bin genug mit meinem Geschäft beschäftigt.
    Liebe Grüße
    Bine

    AntwortenLöschen
  2. Ein ganz toller wirbel Pullover.Du bist ja flott wenn du auch noch dänisch stricken kannst.
    LG Hannelore

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Isa,
    der ist ja mal toll, freu mich schon auf den fertigen Pullover. Du bestimmt auch, sieht bestimmt klasse aus, wenn er getragen wird.
    Liebe Grüßle,
    Sylvia

    AntwortenLöschen