4. Dezember 2014

Patchworkdecke für´s Baby

Meine Tochter wünscht sich passend zur Krabbeldecke eine Patchworkdecke für ihr Baby und da ich noch so viele Stoffe übrig hatte, nähe ich diese Decke seit letzter Woche aus Stoffresten im klassischen Sanduhren Muster.

die Quadrate, die ich zugeschnitten habe sind 10 x 10 cm groß

Und da ich beim nähen eher zur Ungeduld neige und noch nicht so viel Erfahrung habe, bin ich ganz begeistert, wie gut es mir gelungen ist, dass die Ecken und Spitzen fast immer so präzise aufeinandertreffen.
Meine Tochter wünscht sich auch schon länger eine Patchworkdecke und jetzt will ich versuchen, beide Decken bis zur Geburt fertig zu stellen.

Meine Plissee Jacke ist gestern fertig geworden, wird heute gewaschen und konfektioniert und wenn sie trocken ist, hoffe ich auf etwas Sonnenschein für schöne Fotos.


Kommentare:

  1. Liebe Margot,
    das ist ja super wie du das gemeistert hast,schön eine neue Einsteigerin im Patchwork zu sehen.
    GLG Hannelore

    AntwortenLöschen
  2. Boah!!! Da fehlen mir glatt die Worte! Was für ein Geduldsspiel!
    LG
    Bine

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Isa,
    die Patchworkdecke ist super schön geworden, ganz klasse. Ich freu mich auch immer, wenn die Ecken aufeinander passen.
    Liebe Grüßle,
    Sylvia

    AntwortenLöschen