30. Juli 2014

Gehäkeltes

Aufgrund der langandauernden Hitzeperiode hier bei uns im Norden (kein Tag unter 30 Grad im Schatten), habe ich mir etwas anderes zum werkeln gesucht, denn für den Brenner ist es viel zu heiß:

Ich übe weiter an den Häkelketten, habe ein neues Übungsprojekt begonnen, aber so schwierig hätte ich es mir nicht vorgestellt. Ich muss noch viel gleichmäßiger werden, denn ich habe mir bereits die Anleitung von Brigitte Iländer bestellt. Ich würde am liebsten sofort loslegen, aber das sieht ja nicht aus so unregelmäßig. Ab und zu stellt sich eins von den kleinen Scheißerchen quer, keine Ahnung warum.

es dauert enorm lange, für 4 cm benötige ich eine Stunde

 Parallel häkel ich an einer Weste aus leichtem Baumwollgarn, das Rückenteil ist schon fast fertig.


Kommentare:

  1. Die,die sich querstellen, sind Perlen, die Du nicht ganz nach rechts unten geschoben hast. Und immer aufpassen, dass Du die Perle, bei der Du einstichst, auch rechts vom einstechen ist. Hmm, hört sich jetzt a bisserl blöd an, ist schwierig, das zu beschreiben. Ich hoffe, Du kannst was damit anfangen.
    Welche Anleitung hast Du Dir denn gekauft?
    LG
    Bine

    AntwortenLöschen
  2. Die Kette sieht ja wunderschön aus,hätte ich nicht gedacht ,dass es auch bei den Perlen Quertreiber gibt.
    Was du noch in Arbeit hast wird bestimmt fantastisch,da bin ich mal gespannt wenn du mehr zeigst.
    GLG Hannelore

    AntwortenLöschen