24. Juli 2014

Gehäkelte Schlauchketten aus winzigen Glasperlen

Eigentlich hatten mich diese gehäkelten Ketten niemals interessiert, obwohl häkeln und Perlen ja zu meinen Leidenschaften gehört. Ich mag die meisten schlicht und einfach nicht leiden. Es ist nicht mein Stil.
ABER: Dann schaute ich in Bine´s Blog und es war um mich geschehen. Ich bin infiziert. Diese gehäkelten Ketten von Brigitte Iländer sind ein absoluter Traum finde ich. Solch eine Kette hätte ich wirklich sehr sehr gern. Außerdem ist es momentan viel zu heiß zum brennern und eine schöne Urlaubsbeschäftigung mit Perlen hatte ich auch noch gesucht.

Bine gab mir die ersten Tipps (danke Bine :)) und los sollte es gehen. Eine Häkelnadel 1,0 gab es im Handarbeitsgeschäft und bei Everglaze Roccailles in 2,6 mm Durchmesser (die sind sooooooooooo winzig und die Iländerketten sind mit noch viel kleineren Perlen gehäkelt, puh). Ein Farbverlaufsgarn, das ich eigentlich zum Quilten benutze, hatte ich noch zu Hause. Vorgestern habe ich dann 3,2 m Band mit Perlen befädelt. Dafür hatte ich 1,5 Stunden benötigt Dank einer langen dünnen Nadel, die das auffädeln erleichtert.
Beim anhäkeln stellte ich dann aber schnell fest, dass mir das Garn viel zu dünn ist, das ging gar nicht.

Gestern war ich nochmal im Handarbeitsgeschäft und wollte mir das empfohlene Filethäkelgarn in Stärke 20 kaufen. Leider gabs dort nur eins in der 15er Stärke, also etwas dicker. Ich also wieder meine 3,2 m Perlen vom einen Garn auf das andere gefädelt (1 Std.).
Was für ein Wahnsinn. Aber ich möchte ja unbedingt so eine schöne Kette haben, also weiter.......

So sieht mein erstes Stückchen aus und ich muss sagen, Spaß ist für mich etwas ganz anderes. Mein Daumen tut mir weh, ich habe am Anfang definitiv zu fest gehäkelt. Jetzt geht es schon etwas besser, aber ich vermute mal, die Häkelnadel ist zu dünn für das Garn und das Garn ist zu dick. Beides. Es flutscht irgendwie nicht und dieser Wurm ist bretthart, nix mit Kette und geschmeidig oder so.

Ich vermute mal, das wird nie- niemals mein Lieblingshobby werden, das ist mir einfach zu fummelig. Nur manchmal kann ich ja stur sein, ich möchte unbedingt so eine schöne Kette haben :)
Also dieser Wurm fliegt erst einmal in die Ecke, ich finde die Farben und das Muster so dermaßen häßlich, das geht gar nicht.

Kommentare:

  1. Das sieht doch aber schon gut aus! Bei meinen Anfängen lagen die Perlen noch lange nicht so schön nebeneinander, das war ein totales Chaos.
    Aber wenn es so gar nicht den Ding ist, dann weißt Du ja, wo Du so eine Kette bestellen kannst *grins*.
    LG
    Bine

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Bine, danke für Dein Angebot, vielleicht komme ich darauf zurück :)
    Aber erst einmal würge und kämpfe ich mich da durch, es geht schon immer besser. Wäre doch gelacht, wenn ich das nicht hinbekomme, mein Ehrgeiz ist geweckt, aber ich hätte es mir nicht soooo schwierig vorgestellt in der Runde ein paar Perlchen einzuhäkeln.
    Viele liebe Grüße
    Isa

    AntwortenLöschen