28. Februar 2014

2. Granny Square Decke begonnen

Vor kurzem habe ich begonnen, an meiner zweiten Granny Square Decke zu häkeln. Jeden Morgen beim Kaffee trinken, hatte ich einen Granny gehäkelt. Das wurde mir zum lieben Ritual. Deshalb habe ich mich entschieden, eine zweite Decke zu beginnen.
Die Anleitung gibt es bei Ravelry und heißt "Flowers in the snow" by Solveig Grimstad.


Diesmal mit einigen Erleichterungen vom Muster her. Die Grannys werden sofort zusammengehäkelt mit der letzten Runde und ich brauche pro Granny nur 3 Fäden zu vernähen.
Zusätzlich habe ich die Qualität verbessert: Ein Granny ist nur 7 x 7 cm groß, das ergibt nicht nur eine leichtere Decke, sondern das Gesamtergebnis wirkt feiner. Sie wird natürlich auch leichter, weil ich diesmal kuschelig weiches peruanisches Alpaca Garn (50 g = 167 m) von Drops benutze. Gehäkelt wird mit Nadelstärke 3,5 und einfädig.
Eine Reihe ist ca. 1,30 m breit und fasst 16 Grannys. 18 Stück sind bereits fertig und mit ausreichend Wolle habe ich mich diesmal auch eingedeckt:)

27. Februar 2014

Meine erste Granny Square Decke ist fertig! (Granny Square Blanket is done!) My Show and tell



Die Fakten (Statistik):
Maße der gesamten Decke: 170 x 170 cm; Gewicht ca. 1,9 kg
Maße 1 Granny: 10 x 10 cm; Gewicht ca. 8 gr.
Anzahl ganze Grannys: 170
Anzahl Granny Dreiecke: 40
1 Granny = 252 Stäbchen und 132 Luftmaschen
170 Grannys = 42.840 Stäbchen und 22.572 Luftmaschen (hinzu kommen die Stäbchen und Luftmaschen vom zusammenhäkeln, den Dreiecken und dem Rand)
Das lästigste waren die Fäden, die vernäht werden mussten: Pro Granny 10-12 Fäden vernäht = insgesamt mind. 2.000;
Häkeldauer 190 Grannys: ca. 7.600 Min = ca. 127 Std.
verwendetes Garn: 100 % Baumwolle Catania SMC von Schachenmayr
Häkelnadelstärke: 4















Seit Mitte Dezember habe ich ungefähr 800 gr. der Farbe silber zum zusammenhäkeln und für die Dreiecke und den Rand verhäkelt,  das sind 2.000 m.




13. Februar 2014

Blumenimplosionen vom letzten Wochenende


Glitzerlinse mit Dichroic und Triton - Vorderseite

Rückseite oder umgekehrt :)

wundersames Triton, mal schillert es blau, mal grün, mal gold

Wunschfarbkombination



welche einjährige Blume soll dies darstellen?
...und diese?
die hier wächst bei mir im Rasen
die auch

diese einjährige Blume ziehe ich jedes Jahr vor auf der Küchenfensterbank






10. Februar 2014

Granny Square Decke fast fertig - Granny Square Blanket

Heute möchte ich mal keine Perlen einstellen, die ich am Wochenende gemacht hatte, sondern von meiner Parallelbeschäftigung berichten.
Meine Granny Square Decke, an der ich seit März 2011 arbeite.


Für meine Begriffe haben sich "ein paar zu viele" Ufos bei mir angesammelt. Also nahm ich mir Mitte Dezember das erst vor. Meine Granny Square Decke sollte nun endlich beendet werden. Ich dachte, ich hätte ja Ende des Jahres Urlaub und so 2-3 Wochen Häkelarbeit, dann wäre es geschafft.
Am 3.3.2011 hatte ich begonnen und bis August 2012 ziemlich kontinuierlich beim Frühstückskaffee das eine und andere Granny Square gehäkelt. Von August 2012 bis Dezember 2013 erfolgte dann eine längere Pause und sie wurde eins meiner vielen unfertigen Projekte (Ufo).
Wieder hervorgekramt errechnete ich 186 Granny, die ich bereits gehäkelt hatte und auch mit dem zusammenhäkeln der ersten 4 Reihen hatte ich bereits begonnen.
Jedoch, oh Schreck, ich musste feststellen, dass es die dunkelgraue Catania Baumwolle, mit der ich sie zusammenhäkeln wollte und die bereits jedes einzelne Granny umfasste, nicht mehr lieferbar war.
Die Firma hatte ausgerechnet diese Farbe aus dem Sortiment genommen.
Eine ganze Woche hatte ich daraufhin recherchiert, alles mögliche versucht, jedoch es war aussichtslos. Man muss sich vorstellen, dass es um ca. 20 x 50 g (= 1 Knäul) ging, die ich ungefähr noch für das zusammen häkeln und den Rand benötigte, also auch keine kleine Menge.
Also hieß es kreativ zu werden, um das gröbste noch zu retten. Ich habe wirklich sehr lange hin und her überlegt, welche Farbe sich am besten eignen würde, ob ich eine andere Art des zusammenfügens wählen soll oder oder oder. Mein Ziel war es ja gewesen, etwas mehr Ruhe ins Gesamtbild zu bekommen durch die graue Umrandung. Es nützte jedoch nichts, eine Entscheidung musste her. Eine ähnliche Farbe von der Helligkeit her gab es leider nicht und alle Farben, die bereits in den Grannys vorkamen waren entweder zu hell oder zu dunkel und bildeten einen sehr großen Kontrast.
Ich entschied mich schweren Herzens für eine Farbe, die silber heißt.
Natürlich war ich zuerst gefrustet, so viel Arbeit steckte bereits in der Decke. Die ersten 4 zusammengehäkelten Reihen, was mache ich damit? Ich hatte versucht sie aufzutrennen, jedoch zwecklos, ich hatte die Enden so gut vernäht, dass das auftrennen länger gedauert hätte als neu häkeln. Ich hätte diese 4 Reihen Grannys neu häkeln können, aber es waren immerhin ca. 50 Stück.
Also habe ich mir etwas Neues einfallen lassen und mit silber weitergehäkelt.
Die ersten Häkelreihen war ich so frustriert, dass ich einen kurzen Moment sogar überlegt hatte, sie klammheimlich in der Mülltonne zu versenken. Aber nein, das wäre ja noch schlimmer.
Je weiter sie wuchs, um so weniger mochte ich das Ergebnis leiden. Schließlich entsprach es nicht der Vorstellung, die ich einmal davon gehabt hatte.
Im Dezember noch hatte ich mich echt durchgebissen und auch in den ersten Januar Wochen.
Je länger ich dann aber daran arbeitete und je größer sie wurde, desto mehr Gefallen hatte ich daran.
Und nun wird sie farblich wunderbar zu unserem neuen anthrazit farbenem Sofa passen.
Ob eventuell gar nicht die Hunde der ausschlaggebende Entscheidungspunkt für ausgerechnet ein dunkelgraues neues Sofa waren?
:)))))

Es ist so ein schönes Gefühl, bei solch einem großen Langzeitprojekt fast fertig zu werden. Die Wolle flutscht nur so über die Nadel und auch wenn es noch ein wenig dauert, bis ich komplett fertig bin, hoffe ich, bis zum 3.3. fertig zu werden. 3 Jahre, was für eine lange Zeit.
Der Rand will noch ein paar mal umrundet werden und worüber danach niemand mehr berichtet: Die gesamte Decke wird, wie auch bei gestrickten Jacken oder Tüchern, gewaschen und "konfektioniert".
Das heißt in Form gezogen/gezupft und vorsichtig gedämpft oder aber gewaschen und feucht im Liegen getrocknet (was bei der Größe des Projekts ausscheidet).
Bei einem gestrickten Schulterdreieckstuch benötige ich dafür ca. 1,5 Stunden, ich bin ja mal gespannt, wie gut es mir bei dieser großen Decke gelingt.
(Die Eckdaten folgen)



3. Februar 2014

Glitzerlinse

Gestern habe ich mit Dichroic gespielt:) Schade, dass sich dieses traumhafte glitzern so schlecht auf Fotos einfangen lässt:

Vorderseite

wilde Lilie

Rückseite

mein bisher größter Implosionsanhänger


Als Collieranhänger "gefädelt"

2. Februar 2014

neue Implosionen in Druckknopfgröße

Vorgestern wollte ich schon aufgeben. Ein neuer Impuls kam gerade richtig und jetzt habe ich zumindest das Prinzip verstanden und das heißt Hitzekontrolle, Langsamkeit und gutes beobachten des Glases. Darauf kann ich jetzt aufbauen und hoffentlich nun gezielt gute Ergebnisse erhalten.
In der letzten Woche sind diese entstanden, alle reif für die Tonne:
direkt auf den Druckknopf geperlt ist das Metall kaputt gegangen- nur Dots


die geht ja noch so einigermaßen




falsche Farbwahl ansonsten ganz nett
Nach dem Haufen Nichts musste ich zur Entspannung erst einmal etwas lustiges perlen.


Schon sehr lange habe ich keinen Frosch mehr geperlt und ich freue mich, dass ich es immer noch kann.

Mulicolor hell
Implosionen von gestern und ich glaube, der Groschen ist jetzt gefallen, jippi, es hat endlich geschnackelt:)
Das heißt natürlich noch nicht, dass ich es auch jedes mal gut hinbekomme. Weiter üben ist angesagt.

hm na ja

aber die,

... ist ziemlich perfekt, die Staubgefäße müssen NOCH kleiner

Versuch mit zweifarbigem Stringer

jetzt werden sie so, wie ich es gern hätte, schön bauschig

Versuch: Blüte größer, Blüten 3-reihig

Multicolor hell

und mein persönlicher Favorit mit Firelotus
Leider hat sie ein paar Bläschen, aber das sieht man nur in der Nahaufnahme :), so pingelig bin ich denn doch nicht. Ich finde das ist meine bisher beste Implosionsblüte.

Und noch eine Murmelperle ist entstanden. Leider sind die Fotos super schlecht geworden, aber ich sitze jetzt schon wieder seit 2 Stunden am PC an diesem Beitrag, ich habe jetzt keine Lust neue Fotos zu machen, denn ich möchte an den Brenner :)

Vorderseite

Druchmesser ca. 35 mm, der Punkt ist eine Lichtreflektion

Rückseite