17. Januar 2014

Implosionen 3. Versuchstag

Pandora mit Triton getwistet

CIM 904 mit Lila überfangen

RB Multicolor mit Triton getwistet
Leider werden sie immer noch nicht so, wie ich es gern hätte, aber ich übe weiter. Ich hätte die Blüten gern so, dass sie natürlich wirken, möglichst auch zentriert, die Farben sollen schön aussehen und die Blüten selbst sollen schön fluffig aussehen, so wie Wolken. Meistens werden sie mir zu platt.
Aber ich habe ständig neue Ideen, was ich nochmal verändern könnte, damit es gelingt.
Zuerst hatte ich ausprobiert, schneller oder langsamer runterzuschmelzen, danach dachte ich, ich müsste die Dots von der Masse her größer machen, danach hatte ich Idee (die sicherlich richtig war) nur ganz bestimmte Gläser zu benutzen, die, die besser kriechen. Das Multicolor eignet sich hervorragend für Implosionen finde ich. Zuerst hatte ich die Vermutung, dass mir größere Implosionen einfach gelingen als kleine, heute möchte ich probieren, ganz kleine zu machen, vielleicht ist das einfacher. Und neue Silbergläser probiere ich aus. Es wäre doch schön, wenn es im Inneren auch noch glitzern und funkeln würde :)
Und ganz eigentlich möchte ich ja Perlen machen, in die ich die Implosionen einarbeite, nur dafür müssen mir erst einmal die Implosionen selbst gut gelingen. Es ist ganz schön kniffelig bis es gelingt, aber es macht auch total viel Spaß und die Ergebnisse sehen schon so schön aus, auch wenn sie noch nicht perfekt sind.

Kommentare:

  1. Absolut Klasse Arbeit. ich bin total davon überzeugt das du die noch so hinbekommst wie du das möchtest!!!
    viel Spaß bei all deinen Experimenten,
    Gruß
    Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Also ich finde sie eifach nur klasse!

    LG
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde sie jetzt schon schön. Ich kenne das aber mit einer Idee und es so haben wollen, ich kann Dich verstehen. Viel Erfolg beim Verwirklichen Deiner Ideen.
    LG Lesley

    AntwortenLöschen