25. Oktober 2013

Weihnachtsdeko

Weihnachtsdeko: Nichts neues, aber immer wieder süß finde ich diese kleinen Zipfelmützen auf Fröschen, Schafen und mehr:


Die Makroaufnahmen meiner Uraltkamera verzeihen auch nicht das leiseste zittern beim arbeiten und auftragen der hauchzarten Glasfäden, die ich für die Finger der Frösche benutzt habe :). Schummeln kann ja schließlich jeder.












Die Frösche sind alle aus meinem Lieblingsglas für Frösche: Reichenbach Multicolor hell.


Gruppenbild Weihnachtsdeko mit Größenvergleich 1 Cent

Und dann habe ich heute ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk verschenkt für............

Vini vorher
Vini nachher


.....für den allerbesten Hundefriseur von Allen, Herrn Schoner von FellFit. Allerdings meinte dieser "da wird sich meine Frau freuen" (oder so ähnlich), es war also nicht so das richtige für einen Mann :)
Auf jeden Fall schneidet Herr Schoner nicht nur besonders gut und rassetypisch, sondern er ist auch ganz besonders lieb mit meinen beiden Hundis. Des öfteren spricht er Kauderwelsch mit ihnen, was sie ganz besonders lieben und beruhigt. So macht ein Hundefriseurbesuch Spaß.


22. Oktober 2013

Lurchi

Mein erster kleiner Molch/Eidechse/Salamander und sofort kam mir der Name Lurchi in den Kopf. Wer kann sich noch an die Schuhwerbung von Annodazumal erinnern?







21. Oktober 2013

20. Oktober 2013

neue Generation Flaschenstopfen (Glas-Korken)

Passend für Wein- oder Sektflaschen habe ich die neuen, etwas höheren, Glasstopfen beperlt. Die Zwiebelturmform finde ich sehr passend dafür.


Ein neuer Versuch WigWags zu verarbeiten, aber überzeugen tut mich das immer noch nicht. Damit meine ich, dass ich das Ergebnis nicht so schön finde, als dass es den Aufwand für die Herstellung eines WigWags lohnt.

 Man glaubt es kaum, aber in einem Aufsatz steckt fast eine 30 cm lange Glasstange.


19. Oktober 2013

Tiere aus der Flamme

Gestern hatte ich mal wieder Lust figürlich zu perlen und ein paar neue lustige Vierbeiner sind entstanden:

mein bisher größtes Schaf misst ca. 28 mm Durchmesser


Ich bin jetzt schon so häufig gefragt worden, ob ich auch Katzen perlen kann, dass ich mich daran versucht habe. Dies sind meine beiden ersten, die natürlich noch verbesserungswürdig sind. Also heißt es in der nächsten Zeit, Stringermalerei üben für schöne Schnurrbarthaare.

10. Oktober 2013

Herzkette weiß

Herzkette am Seidenband. Das große Herz ist ca. 2,8 cm groß, frei Hand geformt und mattiert.



9. Oktober 2013

Regenbogenkette lang

Nach meiner allerersten 4-wöchigen Pause mit dem Perlen machen, musste ich ein wenig üben, um wieder ein Gefühl für´s Glas zu bekommen. Perlen machen ist nicht wie Fahrrad fahren, sondern man verlernt es, wenn man nicht in Übung ist. Ich habe mich deshalb auf eine Fleißarbeit gestürzt, eine neue Regenbogenkette mit möglichst langem Farbverlauf und Riffelperlen.

In Erinnerung an einen wunderschönen Urlaub fotografiert zwischen den gesammelten Muscheln und dem Treibholz, aus denen ich noch Fensterdeko machen möchte, sobald ich die Zeit dazu finde. Diesmal aber wirklich :)

8. Oktober 2013

Lacetuch gehäkelt

In den letzten Tagen hatte ich nicht viel Muße für meinen Blog, aber ein paar Dinge habe ich fertiggestellt.
Zuerst ein Lacetuch, dass ich farblich passend zu meiner neuen Walkjacke gehäkelt habe.

 Gehäkelt natürlich wieder aus dem besten Lacegarn von allen, Lace No 1 von Zitron, 100 % Merinowolle
Nadelstärke 3,5 (beim nächsten mal 4 - 4,5 nehmen)



Ein riesengroßes Dankeschön geht an Renate, die für uns die 4. Sammelbestellung abgeschlossen und bearbeitet hat. Gestern kam mein Paket mit neuen Werkzeugen aus Murano. Die Herzpresse musste ich auch sofort ausprobieren. Sie sind einfach zu und zu süß, diese kleine Herzchen.