13. April 2013

Die african adventure bag ist fertig

In der letzten Zeit war es etwas ruhiger bei mir. Zum einen habe ich mich etwas ausgeruht und zum anderen habe ich "Frühlingsputz" gemacht, auch wenn das Wetter immer noch nicht danach war:
Eine neue Frisur musste her, für mich und beide Hunde, ein neuer Zahn, eine neue Wohnung für meine Tochter wird leider immer noch gesucht, das Auto kam natürlich auch nicht zu kurz, die Beete im Garten wurden ein wenig hergerichtet und step by step habe ich die African Adventure Bag fertig gestrickt.
Heute habe ich das Futter mit Innentaschen und einem Schlüsselband fertig genäht. Daran wäre ich fast verzweifelt, an dem Futter. Zum Glück habe ich eine liebe Freundin, die mir dabei geholfen hat, sonst müsste die Tasche jetzt ohne Futter "überleben".

handgefertigter Zierknopf aus DH Electra

Verschluss Magnetknopf

Schlüsselband: gewebt in Brettchenwebtechnik auf meinem Inkle Loom: Leinenband mit Kürbisköpfen


Innentaschen


Kommentare:

  1. Hach die Tasche ist der Hammer geworden.
    Ich könnte neidisch werden *grins*

    Liebe Grüße tea

    AntwortenLöschen
  2. Einfach toll! Und das selbstgemachte Zubehör: Glasperlenknopf, selbstgewebtes Schlüsselband!!! Ich liebe es auch, wenn ich verschiedene Techniken zu einem Kunstwerk vereinen kann.
    Wünsch Dir noch einen schönen Sonntag.
    LG
    Bine

    AntwortenLöschen
  3. Wow,die Tasche ist ja ein Traum wunderschön, auch das Zubehör einfach
    genial. Da hast du dir aber sehr viel Arbeit gemacht, die sich wirklich gelohnt hat;)


    Wünsche Dir ein schönes sonniges Wochenende
    Lg. Petra

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde die Tasche ganz ganz toll,das bestimmt ein großer Aufwand,aber es hat sich gelohnt.
    LG Hannelore

    AntwortenLöschen