25. Februar 2013

Inkajacke von Marianne Isager

Jetzt habe ich alles vorbereitet für den Strickstart der Inkajacke. Wolle aufzutreiben war gar nicht so einfach, denn ich wollte nicht auf eine Onlinebestellung warten. Rowan fine Tweed gibt es bei uns im Wollgeschäft. Leider war kein schwarz vorrätig, also musste ich nehmen, was da war und habe mich für eine Farbvariante entschieden, die ich normalerweise niemals gewählt hätte. Der Grund sind 3 verschiedene Grüntöne und die Schmuckfarbe ist beige.
Bei der richtigen Farbwahl habe ich für gewöhnlich kein so gutes Händchen, also habe ich erstmal von jeder Farbe nur ein Knäul gekauft und starte den ersten Versuch.



Kommentare:

  1. Da nimmst du dir aber viel vor,sieht super aus.Ich bewundere dich,dass du die Geduld hast dafür.
    Ich bin schon gespannt auf dein Anstricken.
    LG Hannelore

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Isa,
    danke für deine netten Kommentare auf meinem Blog. Ich habe mich jetzt bei dir festgelesen und werde dich sicher regelmäßig besuchen, nicht nur weil ich so gespannt bin, wie die Inka-Jacke in einer neuen Farbvariante aussehen wird.
    Die ausgewählten Farben gefallen mir auf jeden Fall sehr gut. Möglicherweise bist du mit dem Handstricken eher fertig, als ich mit dem Maschinestricken. Eigentlich habe ich ja jetzt schon die komplizierteren, weil gemusterten Teile fertig, habe aber gerade den ersten Versuch die Halsblende zu stricken wieder aufribbeln müssen, hatte zu wenige Maschen aufgenommen, weil ich den Ausschnitt etwas raffen wollte, war aber keine gute Lösung.
    Ich fange meist zuviel auf einmal an, das ist mein Problem.
    LG
    maliz

    AntwortenLöschen