29. Januar 2012

Ufo - Rautenjacke - fertiggestellt

Ich habe so viele Langzeitprojekte an denen ich zur Zeit parallel stricke und häkel, dass die Fertigstellungen noch etwas dauern können, aber ich habe es ja nicht eilig. Plötzlich hatte ich Lust, meine Jacke fertigzustellen, die seit knapp 2 Jahren liegt. Es ist eine klassische, kuschelig warme und weiche Wolljacke Marke Eigenbau, passend zum Wetter :) Ich hatte die Jacke zuerst mit einer Kapuze gestrickt. Das gefiel mir überhaupt nicht, es passte einfach nicht zum Stil. Daher lag sie erst einmal herum. Jetzt hatte ich am letzten Sonntag begonnen, die Kapuze aufzuribbeln und einen breiten Kragen anzustricken. Am 25.1. wurde sie fertig.
gestrickt aus 534 g Lana Grossa, Linea Pura "Verde" Naturgarn aus 75 % ökologischer Schurwolle/25 % Alpaca, Nadelstärke 5,5 (Bündchen 4,5)




Jetzt fehlten nur noch die Knöpfe, die ich am 26.1. aus Glas gedreht habe. Mal schauen, falls ich demnächst noch gleichmäßigere Knöpfe gedreht bekomme, tausche ich diese noch aus. Aber erst einmal und für die ersten Versuche, bin ich mit den Knöpfen zufrieden.

Elfenbein dunkel (Moretti)

Einlochperle als Knopf angenäht mit Rocaillperle

und so sieht die Rückseite aus, ebenfalls kleine Gegenperle mit Rocailleperle


Ein paar andere Stücke waren am Donnerstag auch noch entstanden:

Größte bisherige Walze (re unten) aus Anlauf rot/transparent topas/Anlauf orange (Lieblingsfarben): 1,5 x 4 cm

1 Kommentar:

  1. wow, ich bin ganz hin und weg, ich hätte nicht so viel Geduld so eine tolle Jacke mit Mustern zu stricken. Sie ist wunderschön, auch die Wolle sieht toll aus. Die Knöpfe finde ich genial, erst habe ich überlegt, wie man die nur mit einem Loch anbringt, super gelöst.
    LG Lesley

    AntwortenLöschen